Gesund werden und bleiben

Westlichen Vorstellungen um Gesund werden und bleiben als Familien, Gemeinden über mehrere Generationen, sind selten.

Unsere westlichen Gesundheitssysteme haben sich so individuell, dass Fähigkeit, Überlebensfähigkeit und Finanzierbarkeit bedroht sind.

Genau auf dieser transgenerationalen, kollektiven Gesundheit sind indigenen Gemeinden gerichtet.

Wir konnten von ihren generationenübergreifende Gesundheitssysteme lernen.

Mit einem Paradigmenwechsel in „systemische Gesundheit“ haben wir mit Familien / Gemeinden Ressourcen verbinden könnte zu werden und gesund und gesund zu bleiben.

Dies geschieht mit den Gesundheitsvorstellungen in indigenen Gemeinschaften zB in Australien und Kanada. (Kirmayer et. al. Mental Health of Aboriginal Peoples; Wendt & Gone Rethinking Cultural Compentence 2012; Angell et. al. Indigenous Health Interventions 2014)

Auch in den USA und Großbritannien sind vielversprechende Versuche mit Gemeinschaften, die Pflege und Sozialarbeit, die näher an indigenen Gemeinschaften-Gesundheit-Konzepte kommen.

Für einen Kunsthandwerk Ausdruck von integrierten Gesundheitskonzepte meine: schiele Falke Passwort Powers Rückkehr 1996.

Für eine wissenschaftliche Konzeption von Werden und bleiben Ganzes zu sehen: 2001 Bekkum Gesundheit als Balancing Mind Body and Soul

Latest Comments